Zum Lesen bitte auf den Titel klicken
Zur Zeit befinden sich 10 Newsletter im Archiv.
Hier können Sie nach einem Newsletter suchen.


Zurück zur Übersicht

Betreff: Newsletter von www.freiheitliche-patrioten.de
Datum: Sonntag, der 29.07.2018


Herzlich Willkommen,
Hier nun die Neuigkeiten rund um und unsere Partner.


 

Liebe Empfänger unseres Freiheitlichen Nachrichtendienstes,

Über unseren Infobrief erfahren Sie alles über aktuelle politische Veranstaltungen sowie andere Infos. Und natürlich hat unser Infobrief für Sie noch einen weiteren Mehrwert: Sie sind immer auf dem aktuellen Stand, wenn es um neueste Informationen aus dem politischen Bereich geht. Natürlich möchten wir Sie mit einigen Artikeln und Videos aus der Welt der Politik auch gern ein wenig unterhalten.


Zunächst möchten wir natürlich wieder auf die Montagsdemo in Norddeutschland - in Hannover hinweisen.
Die Hagida-Hannover veranstaltet ihre montaliche Demo im August am 13. August ab 18.30 Uhr wie immer auf dem Platz der Weltausstellung. (https://www.facebook.com/events/444418769300644/) Die Hagida-Hannover finden sie bei Facebook unter: https://www.facebook.com/hagida.hannover/. Auf dieser Seite finden Sie auch u.a. die Vidoes aller vergangenen Montagsdemos, die in Hannover bislang stattgefunden haben und viele weiter interessante Informationen und um alternative und freiheitliche Politik.

Montagsdemo 13. August 2018


Interessant und wichtig in diesem Zusammenhang zu wissen ist auch, daß der Hagida-Hannover seit der Demo zum 17. Juni in Hannover von Seiten der Polizeidirektion Hannover - also der "Behörde", die für die Versammlungen in Hannover zuständig ist und sowohl die sogenannten Einschränkungen für die Versammlung als auch für die Bereitstellung der Ordnungskräfte verantwortlich zeichnet, Steine in den Weg gelegt werden! Die Hagida-Hannover ist den politischen Parteien und Politikern denn doch wohl zu stark geworden!
Deshalb die Bitte an alle Empfänger dieses Infobriefes: Bitte kommt am 13. August nach Hannover - seid dabei und unterstützt die Montagsdemo in Hannover - sie ist die bislang einzige Demo in Norddeutschland, die regelmäßig und kontinuierlich stattfindet und zudem sowohl interessante Themen aus auch Redner angeboten hat.
Bitte verbreitet diesen Infobrief an Freunde und Bekannte und tragt euch in den Infobrief  (Newsletter) ein!
 


Informieren möchten wir auch über ein Ereignis in Bremen. Dort hatte der "BremerFrauenmarsch" am 07.07 zu einer Demo eingeladen, die von fast eintausend "Antifanten" und linksradikanen Kräften nicht nur verhindert wurde, sondern es hat in diesem Zusammenhang auch ein Säureattentat und diverse Sachbeschädigungen gegeben.

  
Auch die Polizei ermittelt (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3991575) inzwischen wegen diversen Straftaten und der Focus hat auch auf seinen regionalen Seiten darüber berichtet: https://www.focus.de/regional/bremen/polizei-bremen-ermittlungen-nach-demonstrationen_id_9224405.html. Ansonsten herrscht Stillscheigen über diese ganze Demo, nicht wohl zuletzt auch deswegen, weil zur Gegendemo und verdecktem Gewaltaufruf gegen die Bremer Demo prominente Bürger und Politiker aufgerufen haben. Ein geschöntes Video  - also ohne die wirklich bedrohenden und bedrohlichen Scenen  - ist hier zu sehen. https://www.butenunbinnen.de/videos/butenunbinnen2978.html.
Leider gehört zu den Sachschäden auch das Equipment von Hagida-Hannover, die Lautsprecheranlage wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und konnte bislang nur notdürftig repariert werden. - wie man auf der letzen Demo in Hannover auch deutlich hören konnte. Um diese Schäden wirklich wieder aus der Welt zu schaffen, sind wir auf Spenden angewiesen! Bitte helft uns dabei, damit wir auch in Zukunft die Montagsdemo wieder wie bisher durchführen können! Jede Spende hilft uns weiter! Wo und wie man spenden kann, steht weiter unten.



Meldungen im Überblick

Linksradikaler Protest in Kandel: Bertelsmann-Stiftung fördert Antifa-Bündnis - JW - Das Bündnis „Kandel gegen rechts“ kooperiert offiziell mit der Antifa und wird nun von der Bertelsmann-Stiftung finanziell und ideell unterstützt. Die neue Organisation steht noch links von dem linken „Wir sind Kandel“, das seit dem [weiter lesen]

Europa, das neue Karthago?

(Vera Lengsfeld, 29.07.2018) Auf diesen 26. Juli hatte ich mich besonders gefreut. Am Abend wollte ich nach Erfurt fahren, um in der Predigerkirche ein Konzert des MDR Musiksommers zu besuchen. Aber als ich morgens meinen Laptop öffnete, las ich, dass es in Erfurt eine Geiselnahme gegeben hatte, bei der in der Nähe des Bahnhofs ein unbeteiligter Passant niedergestochen wurde. Read More…

Orban zur Merkelpolitik: Dafür würde man mich aus dem Amt jagen - PI - 96 Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban geht einmal mehr hart ins Gericht mit der deutschen Umvolkerin. Er ist überzeugt, würde er eine Flüchtlingspolitik wie Merkel machen, würden die Ungarn ihn aus dem Amt jagen, sagte Orban... Weiterlesen

Auf Knien denken? - Achse- Die Bischöfe erteilen der Hochmoral, mit der „alternativlose“ Regierungsentscheidungen legitimiert werden, den kirchlichen Segen. Derweil verlieren die Kirchen weiter Mitglieder. Viele Christen wenden sich ab und kein linker Atheist wird dadurch katholisch oder evangelisch, dass die Oberhäupter der Kirchen das gleiche verantwortungslose Zeug daherpalavern wie das Zeitgeist-Milieu. / mehr


Spenden erwünscht

Bitte spenden Sie jetzt für die Hagida-Hannover und ünterstützen die Arbeit der Bürgerbewegungen und Bürgerproteste und unsere Aktionen und Projekte. Wir sind seit vielen Jahren "online und offline" also im Internet und auch im realen Leben mit vielen Aktionen (Montagsdemos) und Projekten "unterwegs", um den Bürger zu informieren und aufzuklären. Im Internet sind wir über viele unterschiedliche Domainen zu erreichen, auf denen wir Infos und Nachrichten verbreiten wie z.B. die Deutschlandzeitung, über die wir viele Leute erreichen. Zusammen mit Facebook, Google+ und Twitter, sind es tagtäglich mehrere tausend Bürger, die wir mit Nachrichten und Informationen versorgen! Und deshalb die Bitte um eine Spende an Sie - jede noch so kleine Spende - möglichst regelmäßig - hilft uns weiter. Spenden über Paypal - oder in den Browser einfügen:
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=HLLTZQETFKS5A

Oder spenden durch eine Überweisung oder einen Dauerauftrag auf das Konto der Postbank Dortmund  Konto: 800569469 - BLZ: 44010046 -  IBAN: DE50440100460800569469 mit dem Betreff "Deutschlandpolitik".
Wir finanzierten uns allein aus Spenden und regelmäßigen Förderbeiträgen und werden weder von Gewerkschaften, sogenannten "sozialen Einrichtungen", staatlichen oder halbstaatlichen Stellen  oder Firmen "bezuschußt" oder finanziert.
Leider können wir Ihnen keine Spendenbescheinigung ausstellen, da wir "nur" eine von besorgten Bürgern initiierte Bürgerbewegung sind und auch, wie bisher, politisch unabhängig und frei sein wollen! Dabei ist auch ihre Hilfe und Förderung wichtig und notwendig!



Der Freiheitlicher Nachrichtendienst  wird über einen Internetserver (Maildienst) versandt, der uns freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Aus diesem Grund hat die Mailadresse des Absenders im Kopf diese Adresse des Providers und die Anmeldung  bzw. Abmeldung zu diesem Nachrichtendienst erfolgt ebenfalls über eine Mailadresse dieses Internetservers. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Außerdem würden wir uns freuen, wenn sie die Onlinezeitung "Deutschlandzeitung - Zeitung für Deutschland - Deutschlands Stimme - Voice of Germany" lesen und zudem abonieren würden. Diese Onlinezeitung erscheint 2-Mal täglich mit aktuellen Nachrichten und Informationen und ist kostenlos! Auch für das Erscheinen dieser Onlinezeitung sind wir auf ihre Förderung und Spenden angewiesen.

Jürgen Wirtz 

Freiheitlicher Nachrichtendienst


demokratisch - unabhängig - freiheitlich -wertkonservativ - ökologisch - patriotisch - heimatverbunden
 Deutschlandzeitung - Zeitung für Deutschland - Deutschlands Stimme - Voice of Germany

Jürgen Wirtz - Auf der Heide 12 - 30916 Isernhagen


Impressunm / AGB / Datenschutz / Presserecht




Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier:


Mit freundlichen Grüßen, Ihr Team von .

Bearbeiten Sie Ihr Daten:


Melden Sie sich von unserem Newsletter-Service ab: